Über mich

Christoph Heribert von Meyer.

Das ist irgendwas zwischen ungesundem Realismus und Weltverbesserer. Manchmal stelle ich fest, dass viele von eben jenen Dingen, die uns in der Gesellschaft vorgespielt werden, nun mal so gar nicht meinen eigenen Weltvorstellungen ähneln. Früher habe ich das oft abgetan, bei Seite gelegt und darauf geschoben, dass die Welt nun einmal so sei wie sie ist. Aber das ist falsch! 

Menschen bewegen – sie bewegen Dinge wie Autos, Kräne oder versetzen im wahrsten Sinne des Wortes ganze Berge. Sie bewegen aber auch sich selbst und andere Menschen gegenseitig. Seit Anbeginn der Zeit strebt der Mensch danach immer besser zu werden; ohne dabei so recht zu wissen, was das eigentlich genau heißt. So ergeht es dann auch einem Wanderer wie mir. 

Mit 22 Jahren habe ich mich dazu entschieden, dass ich den von der Gesellschaft als gradlinig angesehenen Weg nicht mehr weiter gehen kann. Quasi mitten in meinem Studium der Wirtschaftspsychologie an einer privaten (und teuren) Hochschule, habe ich mich dazu entschieden das Studium vorzeitig zu beenden und meine eigene Reise durchs Leben anzutreten.

Ich strebe dabei nach vielen Dingen wie beispielsweise finanzieller Freiheit, die es mir ermöglicht ein Leben von jedem Ort der Welt gleichermaßen aus führen zu können. Aber auch, oder sagen wir vor allem, strebe ich nach Glück und Zufriedenheit. Das sind starke Begriffe, die leider etwas inflationär verwendet werden, wie ich finde. Dennoch habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, getreu meinen Big Five For Life, mir große Ziele zu setzen und diese zu erreichen. Weder strebe ich nach Milliarden auf dem Konto noch danach bei Wetten, dass auf der Couch zu sitzen. Auch wenn all diese Dinge sicherlich cool und nett sind, führen sie, so glaube ich heute, nicht zu meiner Erfüllung.

Zum PodcastZu den BüchernPersönlichkeitsentwicklung

Podcast

Mit nun mehr 26 Jahren habe ich den Podcast „Motivation is Bullshit“ ins Leben gerufen – ich möchte meine Gedanken mit der Welt draußen teilen. Es geht um Themen, die mich als jungen Menschen bewegen, interessieren und beschäftigen. Ich stelle mir Fragen wie: „Was ist eigentlich Angst – und wovor habe ich selbst welche?“, um durch meine Ansätze euch da draußen mitzunehmen und zu zeigen, dass ihr, egal mit welchem Gedanken, niemals alleine seid.

Warum Motivation Bullshit ist, fragst du? Schöne Frage. Hör den Podcast. Mal ganz im Ernst: wer von euch steht morgens auf und hat richtig Bock auf das, was er tut? Wer denkt sich beim abendlichen Mahl innerlich schon „JACKPOT, morgen ENDLICH wieder arbeiten!“?

Ich möchte hier nichts bashen und verwerfen, aber lasst es mich so formulieren: es gibt mehr als Nine to Five und Arbeitszeitausgleich. 

Mit meinen Geschichten und meinen Interviewpartnern im Podcast möchte ich euch zeigen, dass und was es alles gibt. Ist vielleicht kein korrekter Satz. Aber scheiß drauf. 

Meine Vision ist es, dass ihr etwas aus jeder einzelnen Episode mitnehmt. Mein WARUM ist es, dass ich mein Leben so gestalte wie ICH es möchte. Und dass ich dabei Menschen auf diese Reise mitnehme, um selbiges zu tun. 

Wir leben heute in einer Zeit, und vor allem meine Generation stellt dies gut dar, die geprägt ist von Überfluss und Konsum. Nicht dass ich das verurteile. Glaubt mir, ich habe auch ein MacBook und iPhone zuhause. Aber wir tragen Verantwortung. Für uns, für andere, für diese Welt.

Und wo könnte diese Verantwortung besser beginnen als bei dir? 

Steigt mit ein, fahrt die wildesten Fahrten des Lebens und genießt verdammt nochmal jede einzelne Emotion, die ihr verspürt!
Herzlich willkommen und einen wunderschönen Bonjourno zu mir, zu meinem Podcast und zu meinen Gästen – denn MOTIVATION IS BULLSHIT! 

Buchempfehlungen

News & Events

Stimmen

Jascha Osterhaus

Ich hatte gleich zu Beginn des Podcasts das Gefühl, dass ich mich Christoph zu 100% gegenüber öffnen kann. Solch eine tiefe Verbindung erlebt man selten, Vorallem in so einer kurzen Zeit, denn wir kannten uns vorher gar nicht. So habe ich auch in unserer Podcast Folge sehr intime und bewegende Geschichten geteilt. Ich schätze und respektiere Christoph unglaublich als Mensch. Gerade seine Offenheit und sein bedingungsloser Wille neues zu erlernen. Er hat keine Vorurteile Menschen gegen über besitzt die Fähigkeit sein Ego vollkommen bei Seite zu lassen. Diese Eigenschaft erlebt man selten.

Christian Hohmann

Ich durfte Christoph als einen sehr lebensbegeisterten und interessierten Menschen kennenlernen. Er hat die Begabung genau die richtigen Fragen zu stellen, sodass ich das Gefühl hatte, die Zeit vergeht wie im Flug! Den Kontakt zu Christoph schätze ich sehr und ich freue mich auf weitere Projekte in der Zukunft mit ihm!

LinkedINYouTubeInstagramMail

2018 Christoph Meyer. All Rights Reserved.